Leben light

Coca Cola light, Joghurt light mit nur 0,1 Prozent Fett, Chips light – unser Leben soll immer „leichter“ werden. Ungesundes wird nicht einfach aus dem täglichen Ernährungsplan gestrichen, sondern durch „light“-Produkte ersetzt.

Das Ziel: Auf möglichst wenige Dinge verzichten, sich vordergründig gesund ernähren und das Gewissen beruhigen.

Viele light-Produkte tragen weder zu einem guten und gesunden Lebensstil noch zu einem übermäßigen Gewichtsverlust bei. Dies belegen die verschiedensten Studien, die verwendete Süßstoffe und andere Ingredienzien analysierten (z.B. des „Weizmann Institute of Science“).

Menschen halten ihr Leben nicht nur in ihrer Ernährung „light“. Schon vor 16 Jahren wurde in Frankreich eine Art „Ehe light“ eingeführt, der sogenannte „Pacte civil de solidarité“. Dieser Vertrag regelt das Zusammenleben homosexueller wie heterosexueller Menschen, die ihre Beziehung auf eine zivilrechtliche Basis stellen, aber nicht aufs Ganze gehen wollen. Der „Pacte civil de solidarité“ kann im Gegensatz zur „herkömmlichen“ Ehe leicht gekündigt werden.

Immer mehr Stimmen auch in anderen Ländern Europas, wie der Schweiz, Deutschland und vielleicht sogar Österreich, denken laut über die Einführung einer „Ehe light“ nach, wie letzte Woche in der „FAZ“ zu lesen war.

Das Ziel: Auf möglichst wenige Dinge verzichten, sich vordergründig binden und das Gewissen beruhigen, indem man sich der Verantwortung nicht entzieht. Die „Ehe light“ reiht sich somit in die Liste von „light“-Produkten des Lebens der Postmoderne ein.

DSC_0007

Nach dem Verständnis der katholischen Soziallehre taugt die Zusammenführung der Worte „Ehe“ und „light“ nicht. Das fünfte Kapitel des Kompendiums der Soziallehre der Kirche beschäftigt sich mit dem Wert von Ehe und Familie: Ein Wert, den es im katholischen Glauben nicht „light“ gibt, sondern nur „rückhaltlos“, „ausschließlich“ und „unwiderruflich“.

Wie die Kirche mit dem Scheitern einer Ehe umgeht, muss an anderer Stelle diskutiert werden. Eine „Ehe light“ kann sicher keine Lösung sein, um den Wert der Ehe neu zu entdecken, um die Ehe im 21. Jahrhundert aufzuwerten. „Ehe light“ bringt Unverbindlichkeit und unterstützt die Angst der Menschen, sich zu binden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s